Zum Hauptinhalt springen

PD Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Bettina Hohberger

PD Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Bettina Hohberger

Fachärztin, Molekularmedizinerin

Lebenslauf, Veröffentlichungen und Auszeichnungen

2021

Habilitation an der Medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg (für das Fach Augenheilkunde): Untersuchung zur Ätiologie von Glaukom

2020

PhD in Molekularer Medizin am Institut für Anatomie, FAU Erlangen-Nürnberg (magna cum laude)

 

2011

Promotion in Humanmedizin im Fachbereich Augenheilkunde an der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen (summa cum laude)

2005-2010

Studium der Molekularen Medizin an der FAU Erlangen-Nürnberg

2002-2009

Studium der Humanmedizin an der FAU Erlangen-Nürnberg

2021

Habilitation an der Medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg (für das Fach Augenheilkunde): Untersuchung zur Ätiologie von Glaukom

2020

PhD in Molekularer Medizin am Institut für Anatomie, FAU Erlangen-Nürnberg (magna cum laude)                         

Seit 09/2019                         

2. Sprecherin der AG young DOG (Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft)

Seit 01/2018                         

Fachärztin für Augenheilkunde an der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen

Seit 09/2017                         

Ärztin des Erlanger Glaukomregisters

2012-2018    

Assistenzärztin an der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen

2011                                      

Promotion in Humanmedizin im Fachbereich Augenheilkunde an der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen (summa cum laude)

2005-2010                              

Studium der Molekularen Medizin an der FAU Erlangen-Nürnberg

2002-2009                              

Studium der Humanmedizin an der FAU Erlangen-Nürnberg

 

2022                   

  • Nomination: Paper of the Year award der Biophysical Society: Physical phenotype of blood cells is altered in COVID-19
  • Heidelberg Engineering X-treme Research Award

2020                   

  • Nominierung für den Galenus-von-Pergamon-Preis in der Kategorie: Basic Science: agonistic ß2-adrenergic autoantibodies: a novel target in glaucoma therapy

2019                   

  • Forschungspreis des „Bundesverbandes Auge“, Berlin
  • Poster of the day award of the „Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft“ (DOG), Berlin, Germany: MIGS - Therapeutic success of Xen45 gel stent implantation with mitomycin C in combination with cataract surgery
  • Best Presentation Award, SFO-FEOph, Paris, France: MIGS - what do we know about Xen gel stents?

2018                   

  • DOG-Glaukomforschungspreis 2018, gestiftet von Santen GmbH, Bonn: Agonistic Autoantibodies to the β2-Adrenergic Receptor Involved in the Pathogenesis of Open-Angle Glaucoma
  • Poster of the day award of the „Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft“ (DOG) Bonn, Germany: Erlangen Glaucoma Registry: longtime observation of intraocular pressure in normal subjects

2017                   

  • Poster of the day award of the „Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft“ (DOG), Berlin, Germany: MIGS - Therapeutic success of combined Xen Gel Stent implantation with cataract surgery
  • Julius-Springer-Preis für Ophthalmologie 2017, Berlin: Erholungszeit als potenzieller neuer Verlaufsparameter für Patienten mit fortgeschrittener glaukomatöser Optikusatrophie

2015                   

  • Poster of the day award of the „Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft“ (DOG), Berlin, Germany: Measurements of recovery time after 25 Hz temporal contrast adaptation as new tool for monitoring glaucoma progress.

2012                    

  • Promotionspreis der Forschungsstiftung Medizin am Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen: Neue klinische Tests zur Prüfung der Kontrastempfindlichkeit: Einfluss von Alter, Blendung und Adaptation bei Normalprobanden
  • Promotionspreis des Hermann-Wacker Fonds, Berlin: Neue klinische Tests zur Prüfung der Kontrastempfindlichkeit: Einfluss von Alter, Blendung und Adaptation bei Normalprobanden