Standardverfahren bei Kataraktoperation

Augenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Friedrich E. Kruse

Standardverfahren

Die Operation erfolgt an der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen überwiegend ohne Spritzen. Unter dem Mikroskop wird mit einem Messer das Auge eröffnet. Anschließend wird die Linsenkapsel mit einer Pinzette vorsichtig aufgerissen. Mit einem Ultraschallgerät wird der trübe Linseninhalt zerkleinert und abgesaugt. Die Ultraschallenergie kann bei empfi ndlicher Hornhaut jedoch zur Schädigung des Auges führen. In die leere Linsenkapsel wird eine Kunstlinse eingeführt. Dieses Operationsverfahren ist eine seit vielen Jahren etablierte Methode und wird als Standardverfahren in unserer Klinik durchgeführt.

 

Verantwortliche Operateure

Prof. Dr. Friedrich E. Kruse
Visitenkarte
Prof. Dr. Ulrich-Christoph Welge-Lüßen
Visitenkarte
Prof. Dr. Christian Mardin
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung